© 2016 by Nicole Lüdi

Datenschutzerklärung

Katjas

08.05.2018

 

Guten Abend ihr Lieben

 

Passiert es euch auch so schnell, dass ihr in den Shirts vorne auf Hosenbundhöhe Löcher habt? Ich habe mir ja sagen lassen, das komme von der Gurtschnalle. Tja, so müssen immer wieder alltagstaugliche Shirts her.

Und "Schande über mein Haupt", schon vor einem Monat ist der neue Schnitt #katja von muckelie erschienen. Deshalb nun gleich meine beiden Beispiele auf einen Streich.

Katja ist ein ziemlich schnell genähtes Shirt mit V-Ausschnitt, vier verschiedenen Ärmellängen und 2 Ausschnitttiefen. Durch eine Schneidelinie zum Einsetzen von elastischen Paspeln eignet Katja sich zum Vernähen von Panels und Resten.

Die erste Variante in simpel, dafür mit einem - für mich - ziemlich auffälligen Print. Ich finde es dennoch ziemlich „poetisch“ und die Jungs waren vom Bild fasziniert. Die zweite Katja habe ich mit Unterteilungen und einer Paspel am Rücken genäht. Wie ihr seht, war es ziemlich kalt und windig beim Fotografieren...

Es sind sicher keine Shirts für festliche Anlässe, aber ehrlich gesagt besuche ich solche auch eher selten.

 

***

Schnitt: Katja von muckelie
Stoffe: irgendwann irgendwo und am Stoffmarkt gekauft

 

PS: natürlich habe ich zum Probenähen das Schnittmuster erhalten, also muss ich hier wohl *Werbung* schreiben...

 

 

Please reload