© 2016 by Nicole Lüdi

Datenschutzerklärung

Still und leer?

02.08.2018

 

Und weiter geht es mit Fotos aus unserem Dänemarkurlaub...

Ich liebe weite, karge Landschaften. Und diese hier kommt dem sehr sehr nahe. Auch wenn man hier nur jeweils einen Ausschnitt sieht, da es ja doch auch mein Kleid geht.

 

Aber zurück zu Weite, Grösse und Kargheit. Ich habe Kunst & Vermittlung studiert und in meinem Austauschsemester in Finnland auf dem Polarkreis hat es mich gepackt uns seitdem nicht mehr losgelassen. Ich habe meinen (sehr reduzierten Landschafts-)Bildern den Titel Kaipaava (finnisch Sehnsucht) gegeben und meine Abschlussarbeit in Kunstgeschichte schrieb ich über das Erhabene in weiten Landschaften.
Denn solche Landschaften üben eine unglaubliche Faszination auf mich aus. Ich erlebe, dass ich ganz auf mich zurückgeworfen werde, staune über die Grösse der Welt und dass sich dadurch Unwichtiges vom wirklich Relevanten trennt...

Ja so ging es mir ansatzweise auch beim Spaziergang über die Dünen. Einzig der Sonnenuntergang war dann fast etwas kitschig, sonst favorisiere ich eher trostlose Orte. Aber ich möchte euch ja auch mein Kleid, das ich wiederum einfach so für mich genäht habe, in schönem Licht zeigen ☺

***
Schnitt: wiederum abgenommen von einem Kleid, diesmal mit Raffung beim Ausschnitt und Bündchen
Stoff: schon lange in meinem Schrank

Und für die Interessierten unter euch: Hier auf meinem Blog sind einige meiner Bilder zu finden und auch das ganze Statement, das ich hier auszugweise poste...

 

sehnsucht- ungestilltes heimweh
ich bin unterwegs
was berührt meine seele?
ruhige orte, verlassen, zeitlos, frei
(...)
weit und gross
schönheit und unerforschlicher abgrund
feine spuren
Seine grösse und weite spüren
die seele berühren
zufluchtsort
wirklich leben
es ergibt sich aus dem sein

 

 

 

Please reload