© 2016 by Nicole Lüdi

Datenschutzerklärung

Winterwunderland

13.01.2019

 

Ihr Lieben

 

Kann ich euch mit meinen Winterwunderland-Bildern (hach es war einfach soooo mega schön) blenden?

Denn der Name, den ich meiner neuen Alpenfleece Jacke gegeben habe, lautet „Krumm und schief“.

Und dieser Name hat nix mit Schnitt und Stoff zu tun nur mit meiner ähm Kompetenz :D

 

Manchmal ist so richtig der Wurm drin!

Eigentlich wüsste man (in dem Fall ich) genau, wie man es machen müsste. Aber man will ja schneller sein...

 

Also, nun merke ich mir definitiv

  • wenn man etwas zusammennäht, sollte es wirklich richtig passen, manchmal verträgt es keine kleinen Unsauberkeiten

  • beim Ösen einschlagen misst man zuerst genau ab

  • immer Unterfaden kontrollieren, ob noch genug da ist

  • Stylefix zum fixieren des RV dort anbringen, wo man nicht näht. Denn Nadeln können „verkleben“.

  • Kinnschutz schon bereit haben, sonst geht der leicht vergessen

  • Dasselbe mit den Taschen...

  • ...

 

Naja, ob dem Resultat würden sich alle Schneiderinnen hier die Haare raufen.

Aber das ist mir jetzt Wurscht! Denn ich liebe Schnitt und Stoff, und meine Jacke reicht mir so, wie sie ist, ich habe fertig!

Und ich trage sie mit Freude. Jawoll.

 

**
Schnitt: mein Paco von meine Herzenswelt

Stoff: von einem Stoffmarkt, schon ewig im Regal

Reissverschluss etc: Snaply.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload