© 2016 by Nicole Lüdi

Datenschutzerklärung

meine eigenen Fotos als Plott

04.11.2019

 

Hallo ihr alle

 

Es gab wieder einmal Fotos von uns zwei. Ich mag sie echt, merci Jonas! Und ich habe sie extra mal unterschiedlich bearbeitet, man sieht, es ändert sehr viel am Ausdruck... 
Und nun aber natürlich zu den neuen Oberteilen für meinen Mann und mich. Es sollten einfache Shirts für den Alltag werden, jedoch mit dem gewissen Etwas. Um die Shirts aber etwas aufzuhübschen, habe ich mir personalisierte Plotterfolien bei BlueB.ch machen lassen. Ist das nicht cool?

Mit diesen personalisierten Folien, gibt es natürlich mega viele Möglichkeiten. 
Ich habe für unsere Shirts 2 Fotos aus Urlaubstagen ausgewählt, an Blueb geschickt und sie wurden mir dann auf A4 sofort geliefert. Nun musste natürlich eine passende Plottdatei gesucht bzw erstellt werden. Grundsätzlich geht natürlich alles, was man plotten kann. Ich finde es jedoch wichtig, dass die Datei auch zum Bild passt. So wurde es für das Dänemarkfoto denn auch die "Landesfläche".
Für mein Finnlandbild habe ich mir eine Datei selbst gezeichnet. Da das Shirt gestreift ist, wollte ich etwas Musterartiges, damit man das Bild nicht mehr unbedingt als solches erkennt, ich aber doch mein geliebtes Finnland dabeihabe. (Zum Zeichnen eigener Plotts habe ich schon einen Beitrag im Blueb-Blog geschrieben). Und Tadaaa, nun sind unsere neuen, noch individuelleren Lieblingsshirts fertig. 

 

Mit diesen personalisierten Folien, gibt es natürlich mega viele Möglichkeiten. 

Ich habe für unsere Shirts 2 Fotos aus Urlaubstagen ausgewählt, an Blueb geschickt und sie wurden mir dann auf A4 ziemlich sofort geliefert. Nun musste natürlich eine passende Plottdatei gesucht bzw erstellt werden.

Grundsätzlich geht natürlich alles, was man platten kann. Ich finde es jedoch wichtig, dass die Datei auch zum Bild passt. So wurde es für das Dänemarkfoto denn auch die xxx. (Gefunden auf…. )

Für mein Finnlandbild habe ich mir eine Datei selbst gezeichnet. Da das Shirt gestreift ist (Hier ist der Stoff zu finden), wollte ich etwas Musterartiges, damit man das Bild nicht mehr unbedingt als solches erkennt, ich aber doch mein geliebtes Finnland dabeihabe. (Zum Zeichnen eigener Plots habe ich schon einen Beitrag hier auf Blueb geschrieben). Und Tadaaa, nun sind unsere neuen, noch individuelleren Lieblingsshirts fertig. 

 

Und zu guter Letzte noch einige Tipps zum Plotten personalisierter Folien:

*Nicht spiegeln, die Folie mit dem Träger nach unten auf die Matte aufgebracht wird. 
- Das Entgittern geht sehr einfach. Achtung nur, dass man keine Teile löst, welche noch gebraucht werden, denn die Trägerfolie klebt nicht.

*Übertragungsfolie mitbestellen. Sie kann mehrfach benutzt werden.  

*Ich würde bei dehnbarem Stoff die einzelnen Flächen der Fotos nicht allzu gross nehmen, da sonst die Folie „zerspringen“ kann 

*Die Folie auf den Träger legen und dann sehr genau vergleichen im Programm, wo die Linien geschnitten werden. Beim Mànnershirt musste ich die Datei etwas auf dem Träger hin- und herschieben, dass das Kind auf dem Foto auch wirklich in die Mitte kam.

*Wenn man Menschen auf dem Bild hat, beachten, dass sie nicht allzu gross sind, damit sie dann auch auf dem endgültigen Plott drauf sind. 

*Am besten schon im Voraus überlegen, was man aus der Folie schneiden möchte, damit man auch das passende Foto - oder einen Ausschnitt daraus - auswählt.

 

 

** Werbung: Stoff und Folien wurden mir zur Verfügung gestellt***
Stoff: beide von BlueB
Plotterfolien: hier
Schnitte: Cheapbook No 8 von AnniNanni und sein Theo von Meine Herzenswelt
Plottdatei Dänemark: habe mir den link notiert, finde die Info aber nicht mehr... sorry...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload